Das Unternehmen

Otto Zager gründete das Unternehmen als 22jähriger im pommerschen Rügenwalde. Zunächst wurde viele selbst gefertigte Möbel ausgeliefert. In den Kriegswirren musste er aus Rügenwalde fliehen und landete mit seiner Frau und vier Kindern auf Fehmarn. Dort galt es wieder auf die Füße zu kommen. Anfangs wurden selbst geflochtene Weidenkörbe gegen Lebensmittel getauscht, um die Situation für die Familie etwas zu verbessern. Dann ergab sich im Steinkamp die Möglichkeit eine Werkstatt einzurichten, in der dringend benötigtes Schuhwerk (Holzschuhe) hergestellt und verkauft wurde. In einer Zeit, wo nicht alle Materialien so einfach zu bekommen waren, wurden die Riemen für die Holzschuhe eben aus z. B. alten Gasmasken hergestellt. 1948 wurde das heutige Geschäft in der Süderstrasse gepachtet und später gekauft. Ende der 60iger Jahre übernahm der älteste Sohn Horst Zager den Betrieb und erweiterte das Geschäft dank zweier benachbarter Grundstücke um die heute Möbelpassage. Ende der 90iger Jahre zog sich Horst Zager ebenfalls in den Ruhestand zurück und übergab seinem Sohn Thomas das Geschäft. Das ehemalige Restaurant Ahrens im Badstaven wurde übernommen und 2011 zum Küchenstudio umgebaut. Dort lassen sich die Beratungsgespräche für die neue Traumküche nun viel ungestörter führen, als vorher im Hauptgeschäft. Heute zeigen wir auf ca. 600 m² eine schöne Auswahl an Möbeln, Küchen und Wohnaccessoires. Überzeugen Sie sich selbst.

 

 

 

Presse:

Hier finden Sie uns

Möbel Zager
Süderstr. 8-12
23769 Fehmarn OT Burg

Kontakt

Oder rufen Sie einfach an unter +49 4371 2247

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Möbel Zager